Sie sind hier: Fluthilfe des BRK / Aktuelle Presse

Ansprechpartner

BRK Fluthilfeteam

Tel: 08 00 / 4 77 07 00
hochwasserhilfe[at]kvrottal-inn.brk[dot]de 

Bahnhofsplatz 2
84359 Simbach am Inn

Bahnhofsgebäude

Fluthilfe - Flyer

Aktuelles

BRK-Fluthilfe: Berichte und Videos in den Medien

Links über Medienberichte zum Download

19.06.2016: BR-24
Hilfe nach der Flut in Simbach. BRK plant Beratungsstelle für... [mehr]

"Wenn die Psyche weiter leidet"

Zehn Monate nach dem Hochwasser in Simbach

Auch zehn Monate nach dem großen Hochwasser im südlichen Landkreis Rottal-Inn ist dort lange noch nicht alles normal. Immer noch wird abgerissen, renoviert und gebaut.  Diese Schäden sind... [mehr]

Zwischenbilanz zum Hochwasser 01.06. - 19.06.2016

Die Zwischenbilanz zur Hochwasserkatastrophe Rottal-Inn 2016 aus der Sicht der Einsatzabwicklung des Roten Kreuzes zur Präsentation

Die Zwischenbilanz zur Hochwasserkatastrophe Rottal-Inn 2016 aus der Sicht der Einsatzabwicklung des Roten Kreuzes zur Präsentation [mehr]

„Team Bayern“ im Katastrophengebiet

Welle der Hilfsbereitschaft – Täglich mehr als 50 Helfer aus ganz Bayern im Einsatz

Simbach a. Inn. Im Großeinsatz in der von der Hochwasserkatastrophe schwer gezeichneten Stadt ist derzeit auch das „Team Bayern“ – mehr als 50 Freiwillige dieses vom BRK und Bayern 3... [mehr]

Besuch des Präsidenten des Bayerischen Roten Kreuzes

Theo Zellner informiert sich vor Ort über die gewaltigen Hochwasserschäden

Am 07. Juni 2016 besuchte der Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes, Theo Zellner das Hochwassergebiet im Landkreis und machte sich in Simbach am Inn ein Bild über die Zerstörungen. Anschließend... [mehr]

Information:Hilfsgüter für Anzenkirchen und Triftern

Anlieferung und Ausgabe von Hilfsgütern für den Bereich Anzenkirchen/Triftern

Anlaufstelle: ehemaliges Schuhhaus Zach Reichenwallnerstraße 3, 84371 Triftern [mehr]

BRK im Katastrophengebiet weiter gefordert

Fünf Unfallhilfsstellen und Verpflegungsstationen - Hilfsaktion des BRK-Kleiderladens für Hochwassergeschädigte

Simbach a. Inn. Nach der Hochwasserkatastrophe und den bislang umfangreichsten, zudem mannigfaltigen, zu bewältigenden Einsatzanforderungen bislang, ist das BRK Rottal-Inn in der von... [mehr]

BRK als Medikamentenbote

Versorgung der Hochwassergeschädigten mit wichtigen Medikamenten gewährleistet

Simbach. Das Rote Kreuz gewährleistet in der schwer geschädigten und gezeichneten Stadt mit fünf Unfallhilfsstellen und Verpflegungsstationen während der laufenden... [mehr]

Das Rote Kreuz stellt Bautrockner und Lüfter für Hochwassergeschädigte zur Verfügung

240 Bautrockner und 51 Lüfter wurden ausgegeben

Pfarrkirchen. Die Bautrocknungsgeräte und Großraumlüfter, die der BRK Kreisverband Rottal-Inn für die Häuser Hochwassergeschädigter in Anzenkirchen,... [mehr]