Sie sind hier: Aktuelles » 

BRK-Sozialstation Eggenfelden unter neuer Leitung

Sonja Reiter-Hrdina in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

(v.l.) Christina Schmittner, Bereichsleiterin Soziale Ambulante Dienste beim BRK-KV, Bianca Augsberger, seit 1. Juli 2018 neue Leiterin der BRK-Sozialstation Eggenfelden, Sonja Reiter-Hrdina, langjährige Leiterin der BRK-Sozialstation Eggenfelden und nun im Ruhestand, BRK-Kreisgeschäftsführer Herbert Wiedemann

Eggenfelden. Der Ambulante Soziale Dienst des BRK Rottal-Inn in Eggenfelden hat seit 1. Juli 2018 eine neue Leitung: Bianca Augsberger übernahm die Leitung der BRK-Sozialstation von Sonja Reiter-Hrdina, die nach 31-jähriger Tätigkeit beim BRK-Kreisverband, davon 22 Jahre in leitender Funktion, nun in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Bei der „offiziellen Übergabe“ der Leitungsposition dankte BRK-Kreisgeschäftsführer Herbert Wiedemann der scheidenden Pflegedienstleiterin für ihr außergewöhnliches Engagement und die große Hingabe für die Menschen und das Rote Kreuz – ja für alles, was sie eingebracht habe an Zeit und Kraft in ihre Aufgaben während dieser so langen Wegstrecke. „Dieses BRK-Sozialzentrum ist ein Stück Lebenswerk von Sonja Reiter-Hrdina, die als Persönlichkeit das „Gesicht“ des BRK-Kreisverbandes jenseits des Rettungsdienstbereichs mitgeprägt hat“, sagte Wiedemann würdigend und überreichte ihr als Zeichen der Anerkennung einen schönen Blumenstrauß – für diesen Moment, denn die „große“ Verabschiedung der langjährigen verdienten Führungskraft erfolgt noch im Rahmen einer entsprechenden Veranstaltung. Ihre Nachfolgerin Bianca Augsberger hieß der Kreisgeschäftsführer ebenfalls mit einem schönen Blumenstrauß willkommen und dankte ihr für die Entscheidung, beim BRK-Kreisverband diese Position zu übernehmen – „wir freuen uns, die Leitung der Sozialstation hier in hoch kompetente und erfahrene Hände übergeben zu können, um die Erfüllung unserer Aufgaben als Sozialdienstleister weiterhin bestens zu erfüllen.“, unterstrich Wiedemann.

Bianca Augsberger ist u.a. examinierte Krankenschwester und seit Januar 2008 bei der BRK-Sozialstation Eggenfelden im ambulanten Pflegedienst tätig. 2012 nahm sie die Gelegenheit wahr, sich zur „Wundexpertin ICW“ und danach zur „Pflegetherapeutin Wunde ICW“ (jeweils Bayer. Pflegeakademie München) weiterzubilden – seitdem ist sie aktiv mit der Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden beschäftigt und hat sich bereits auf diesem Gebiet einen Namen gemacht. Ab 2016 hat Bianca Augsberger, die auch als Dozentin interne und externe Wundmanagement-Schulungen/-Seminare abhält (BRK, KWA Pfarrkirchen), die Weiterbildungen zur Verantwortlichen Pflegefachkraft und zur Pflegedienstleistung absolviert – die Fortbildung zur Einrichtungsleitung wird sie heuer im Dezember abschließen. Bianca Augsberger: „Pflegedienstleiterin Sonja Reiter-Hrdina und das BRK haben mich seither auf meinen Weg begleitet, von Grund auf gefördert und unterstützt, so dass ich nun nach zehneinhalb Jahren beim Kreisverband des Roten Kreuzes am 1. Juli 2018 die Leitung der Sozialstation Eggenfelden zum 1.7.2018 übernehmen konnte“.

Das BRK-Sozialzentrum Eggenfelden mit etwa 80 Beschäftigten hat als Einzugsgebiet den gesamten westlichen Landkreis Rottal-Inn. BRK-Kreisgeschäftsführer Herbert Wiedemann und die Bereichsleiterin Ambulante Soziale Dienste, Christina Schmittner, wünschten Bianca Augsberger in ihrer neuen Leitungsposition viel Geschick und Erfolg.

10. August 2018 09:04 Uhr. Alter: 129 Tage